Nach der Hackerattacke auf das Forum haben wir die Gelegenheit genutzt und die Software auf die neueste Version aktualisiert. Weiterhin viel Vergnügen beim Schreiben!

Mitwirkende in einem jungen und dynamischen Think Tank zur österreichischen Außenpolitik gesucht!

Kontaktknüpfungen, Job- und Wohnungsangebote, Situationsbeschreibungen, Kino, Musik ...
Antworten
foraus.at
Neo-Historicus
Neo-Historicus
Beiträge: 1
Registriert: Fr 09.Jun 2017, 21:25
Studienplan: Nicht (mehr) -Studierende

Mitwirkende in einem jungen und dynamischen Think Tank zur österreichischen Außenpolitik gesucht!

Beitrag von foraus.at » Fr 09.Jun 2017, 21:34

Wir gründen einen Think Tank und Du kannst ihn mitgestalten! Brennst Du für politische Fragen, gehst sie aber nüchtern an? Denkst Du auch beim dritten Bier noch darüber nach, wie die nächste internationale Krise kreativ gelöst werden könnte? Oder möchtest Du neue Debattenformate entwickeln? Bei uns bist Du genau richtig! Wir suchen Leute mit eigenen Ideen, die anpacken und diese in die Tat umsetzen!

Unser Ziel ist es, ein österreichisches Pendant zu dem erfolgreichen Schweizer Think Tank foraus zu gründen. Foraus wurde 2009 von Nicola Forster und weiteren jungen politikbegeisterten Menschen gegründet und bietet seither eine Plattform zur Diskussion außenpolitisch relevanter Themen jenseits eingefahrener Parteistrukturen. Die Grassroots-Bewegung ermöglicht ihren Mitgliedern die Veröffentlichung von Diskussionspapieren, Kurzanalysen oder Blogeinträgen, die in den Medien, der Politik und der Verwaltung Gehör finden sollen. Als junger Think-Tank organisiert foraus zudem innovative Diskussionsveranstaltungen, die Abwechslung zum althergebrachten Podium bieten.
Aus der Idee einer kleinen Gruppe ist heute ein europaweites Netzwerk geworden, das immer weiterwächst. In mehreren europäischen Städten verzeichnen Spinn-Offs bereits solide Mitglieder-Zahlen und immer mehr Jungakademiker_innen, Uniabsolvent_innen, Forscher_innen und andere Politikinteressierte engagieren sich für den Auf- und Ausbau lokaler Think Tanks: So wurden in Berlin Polis 180 und in Frankreich Argo gegründet. In Belgien und England sind weitere Gruppen aktiv.

Wir möchten nun diese Initiative auch nach Österreich bringen und in Wien einen Think-Tank zur österreichischen Außenpolitik lancieren. Dadurch möchten wir mit Hilfe des Grassroots-Prinzips ein Forum schaffen, wo aus unterschiedlichen Perspektiven innovative Ansätze zur Außenpolitik erarbeitet werden. Welche Schwerpunkte dabei behandelt werden, bestimmen die Interessen der Mitglieder. Sprich: Du entscheidest, wo es langgehen soll! Die verschiedenen Aspekte der gefundenen Schwerpunktthemen sollen kontrovers debattiert werden, weshalb wir Menschen mit unterschiedlichen Ansichten und Meinungen zusammenbringen möchten. So sollen vielfältige, neuartige, vor allem aber wissenschaftlich fundierte Standpunkte im Bereich der Außenpolitik erarbeitet werden. Mögliche Themenfelder könnten daher neben bereits viel diskutierten Bereichen wie Europapolitik, Migration und Sicherheitspolitik auch bislang wenig beachtete Gebiete wie Gender-Aspekte oder kulturwissenschaftliche Gesichtspunkte sein.

Das Wichtigste zur Umsetzung unseres Projekts ist allerdings die Mitgliedschaft, d.h. wir brauchen Dich! Durch die Mitarbeit in unserem Think Tank "foraus.at" kannst du dich nicht nur mit spannenden und aktuellen Fragen auseinandersetzen, sondern ebenso wichtige Praxiserfahrung in den Bereichen Politikanalyse, Kommunikation und Management sammeln. Die Schwester-Think Tanks in den anderen europäischen Städten haben schon vielen ehemaligen Mitwirkenden, die nun in der Diplomatie, der Verwaltung oder Privatwirtschaft arbeiten, als Karrieresprungbrett gedient!

Falls du Interesse hast, bei uns mitzuwirken, dann melde dich bei uns und komm doch zu einem unserer regelmäßig stattfindenden Treffen!

Antworten

Zurück zu „Forum-Lounge: Privatimes und Soziales“