Nach der Hackerattacke auf das Forum haben wir die Gelegenheit genutzt und die Software auf die neueste Version aktualisiert. Weiterhin viel Vergnügen beim Schreiben!

Lehner - RVO-Kulturgeschichte-SS 2015

::nur:: Prüfungsfragen und Prüfungstermine!! KEINE FRAGEN ZU PRÜFUNGEN !!
Forumsregeln
In diesem Forum bitte NUR Prüfungsfragen und Prüfungstermine posten. Für Fragen ZU den einzelnen Lehrveranstaltungen sind die anderen Foren da!

Weitere Regeln finden sich hier: >> Forumsregeln <<
Antworten
Benutzeravatar
Izanagi
Moderator
Moderator
Beiträge: 62
Registriert: Di 25.Aug 2015, 12:32
Studienplan: BA Geschichte Dipl. Rev. 2 (ab WS 2012)

Lehner - RVO-Kulturgeschichte-SS 2015

Beitrag von Izanagi » Mi 14.Okt 2015, 19:44

070215 VO Kulturgeschichte des euro-atlantischen Raumes im globalen Kontext [VO]
2 Stunde(n), 5,0 ECTS credits
BA 2012: VO Kulturgeschichte des euro-atlantischen Raumes im globalen Kontext (5 ECTS) | BA 2011: VO Kulturgeschichte (4 ECTS) | EC Geschichte: WM Kulturgeschichte (5 ECTS)
Monika Lehner
DI wtl von 03.03.2015 bis 30.06.2015 15.00-16.30 Ort: Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

1. Prüfungstermin - DI 30.06.2015 - 15:00-16:30 - HS 41

Wählen Sie aus den fünf Fragen/Impulsen drei (3) aus und beantworten/behandeln Sie diese in einem kurzen Essay (pro Frage/Impuls ca. 1 ½ Seiten – zusammenhängender Text in deutscher Sprache)!

1) Kontakte zwischen Kulturen bedeuten immer auch die Wahrnehmungen von „Eigenem“ und „Fremden“. Welche Formen der Interaktion ergeben sich dabei und wie manifestieren sich diese im Kontext des Wissens vom Anderen? Berücksichtigen Sie Formen des Entdeckens und der Rezeption ebenso wie Transfer- und Übersetzungsprozesse!
2) Was bedeutet der Begriff Pentarchie und wofür steht er? Gibt es die Pentarchie heute noch und wenn ja, in welcher Form?
3) Im 18. Jahrhundert zeigten die Qing-Kaiser großes Interesse an der chinesischen Kultur: Wie manifestierte sich dieses Interesse und welche Intentionen standen hinter den im kaiserlichen Auftrag entstandenen Publikationen und Sammlungen?
4) Welchen Grund hat es, wenn nicht von „Aufklärung“ im Singular, sondern von „Aufklärungen“ im Plural gesprochen wird? Beantworten Sie die Frage, indem Sie diese verschiedenen Aufklärungen kurz darstellen, jeweils inklusive der beteiligten gesellschaftlichen Gruppen!
5) Gerade weil in/für Brasilien die französische bzw. europäische Kulturreferenz während des gesamten 19. Jahrhunderts so bedeutend war, fiel die Kritik an Europa zunächst vorsichtig aus, im Kontext des 1. Weltkrieges und der Zeit danach aber umso entschiedener und massiver. Wo wird die Kritik an der Modernisierung/Zivilisierung noch vor dem 1. Weltkrieg erkennbar, und wie und wo fand diese Kritik nach dem 1. Weltkrieg ihren wichtigsten Ausdruck?
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2. Prüfungstermin - DI 29.09.2015 - 15:00-16:30 - HS 41

1) Entwicklung der Kulturbegriffs bis zu seiner "Aufladung" im 18. Jh.
2) Bedeutung von Schrift im Kontext von Macht, Herrschaft und Religion/Ritus
3) Welche positiven und negativen Japanbilder gab es in der Frühen Neuzeit (16./17. Jh)? Austausch/Transfer von Kulturgütern
4) Welche "Aufklärungen" gab es weltweit?
5) Ansätze der Autoren in den Werken zum Kulturbegriff im griechischen und arabischen Raum
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

3. Prüfungstermin - MO 16.11.2015 - 16.45-18.15 Uhr - HS 31

1) Welche Trends/Strömungen im 19. Jh. und 20. Jh. beeinflussten die Kulturgeschichtsschreibung?
2) Kyrill und Method - Leben und ihr Einfluss auf Osteuropa
3) Kritik an der Aufklärung? Kannst du dich dieser Kritik anschließen?
4) USA - Besonderheiten der Staatsform (Architektur, etc) Welche kulturellen Förderungen gab es in den USA? Wie verlief die Abschaffung der Sklaverei?
5) Das "Eigene"/das "Fremde" - Wie findet die gegenseitige Wahrnehmung von Kultur statt? - Entdecken 1,2,3
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Art owes its origin to Nature herself... this beautiful creation, the world, supplied the first model, while the original teacher was that divine intelligence which has not only made us superior to the other animals, but like God Himself, if I may venture to say it.
- Giorgio Vasari

Antworten

Zurück zu „Prüfungstermine & -fragen“