Nach der Hackerattacke auf das Forum haben wir die Gelegenheit genutzt und die Software auf die neueste Version aktualisiert. Weiterhin viel Vergnügen beim Schreiben!

Bachelor "Geschichte" - in Arbeit (ab WS 2008)

Abkürzungen, Anrechnungscodes (S,A,E,R,W,M), Räumlichkeiten, alte und neue Studienpläne
Bitte dieses Forum immer lesen!
Antworten
Benutzeravatar
Starbuck
Ehemalige
Ehemalige
Beiträge: 6321
Registriert: So 16.Mai 2004, 2:11
Studienplan: Doktorat /PhD
Wohnort: Wien

Bachelor "Geschichte" - in Arbeit (ab WS 2008)

Beitrag von Starbuck » Fr 22.Aug 2008, 15:28

Vom Instut selbst kam dieser Vorschlag bzw. Leitfaden zur Absolvierung des Bacherlorstudiums der Geschichte heraus.

1. Semester
Einführung in das Studium der Geschichte (in Verbindung mit Fachtutorium)
d.h. man muss die Vorlesung und das Tutorium absolvieren um eine positive Note zu erhalten und um diesen ersten Punkt des Studiums abhaken zu können. Diese Einführungsphase ist die Pflichtvoraussetzung für das restliche Studium. Ob die Absolvierung kontrolliert wird oder nicht wenn man sich für andere LV anmeldet ist noch unklar.
2 Pflichtmodule aus Aspekte und Räume oder Epochen 8 + 8 ECTS
Aspekte, Räume, Epochen = A,E,R-Fächer
Epochen Pflichtmodule: Geschichte der Antike, Geschichte des Mittelalters, Geschichte der Neuzeit, Zeitgeschichte
d.h.
1x VO+VO und 1x VO+VO mit Tut aus den A,E,R-Fächern

2. Semester
Quellen und Methoden 1 - 10 ECTS
wird als "M-Fach" bezeichnet
1 Pflichtmodul aus Aspekte und Räume oder Epochen
3. Semester
Quellen und Methoden 2 -9 ECTS
1 Pflichtmodul aus Aspekte und Räume oder Epochen
"When you talk to God, they call it prayer. When God talks to you, they call it schizophrenia." - Fox Mulder
„tschessicka hau der schakkelin net om schädl, sie is jo net die schwesta!“ - eine liebliche Mutter zu ihrem noch lieblicheren Kinde

Antworten

Zurück zu „Oft gestellte Fragen“