Nach der Hackerattacke auf das Forum haben wir die Gelegenheit genutzt und die Software auf die neueste Version aktualisiert. Weiterhin viel Vergnügen beim Schreiben!

http://www.studivz.net/

Links aus diversen anderen Bereichen
Benutzeravatar
Stephanos
Centurio
Centurio
Beiträge: 156
Registriert: So 04.Sep 2005, 18:15
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

http://www.studivz.net/

Beitrag von Stephanos » Di 07.Nov 2006, 12:24

Bild

Ist zwar kein geschichtsspezifischer Link, aber trotzdem sehr interessant für alle Studierenden, denke ich.
Ähnlich wie etwa OpenBC für die Business-Welt gibts ein internationales Internet-Netzwerk für Studierende:

http://www.studivz.net/
  • * Finde andere Studenten an Deiner Hochschule!
    * Finde alte Freunde wieder!
    * Finde heraus, wer wen, über wen kennt!
    * Finde Partner für Sport, Lernen und Freizeit!
    * Finde heraus, was für Leute in Deinen Lehrveranstaltungen sitzen!
    * Vergiss keine Geburtstage mehr, automatische Geburtstagserinnerung!
edit: ich hab jetzt auch eine Gruppe für Studierende der Geschichte in Wien eingerichtet: http://www.studivz.net/group.php?ids=0026dedaa7e4a3d5 :)
Zuletzt geändert von Stephanos am Di 16.Jan 2007, 12:06, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Martin
Chef
Chef
Beiträge: 9305
Registriert: Sa 14.Aug 2004, 11:07
Studienplan: Nicht (mehr) -Studierende
Wohnort: Wien-Währing
Kontaktdaten:

Beitrag von Martin » Di 07.Nov 2006, 14:01

Als sie das neu in Österreich eingeführt hatten, haben sie den Student Point mit Werbung dafür überschwemmt.. eine Kollegin hat die ganzen angeführten "Pluspunkte" eindrucksvoll widerlegt.

Meiner Meinung nach ist das vielleicht in Deutschland ein berechtigtes Service, aber in Österreich, wo es-zumindest für Wien- für die verschiedenen Studienrichtungen Foren gibt, eher nicht so notwendig.
Vor dem Posten von Beiträgen: Suchfunktion verwenden und in den FAQ nachlesen, sowie die Forumsregeln beachten!

Alumnus

Benutzeravatar
Stephanos
Centurio
Centurio
Beiträge: 156
Registriert: So 04.Sep 2005, 18:15
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von Stephanos » Di 07.Nov 2006, 18:27

ich habe von diesem speziellen netzwerk erst heute erfahren, kann also aus eigener anwendung noch keine plus- oder minuspunkte auflisten.
grundlegend möchte ich aber insofern der feststellung von martin widersprechen, dass dieses service aufgrund der diversen foren nicht notwendig sei, da ein solches netzwerk ja mE ganz anderen nutzen hat als ein webforum.
einer der wichtigsten punkte: trotz der idee eines offenen und egalitären austauschs in webforen lehrt uns doch die erfahrung, dass hier vor allem anonyme postings erstellt werden. ich wage zu behaupten, dass ich die personen, die ich hier im geschichteforum anhand ihrer benutzernamen als reale entitäten identifizieren könnte, an einer hand abzählen kann.
dagegen macht es in einem solchen netzwerk überhaupt keinen sinn teilzunehmen, wenn man sich hinter einem pseudonym verstecken will. wenn man dazu bereit ist, kann man also ohne umwege etwa studienkollegen finden, die dieselbe lehrveranstaltung besuchen oder ähnliche studienschwerpunkte verfolgen. mE eine sehr positive idee, die über das übliche "wer hat eine mitschrift von vorlesung xy" in webforen hinausgeht

aber ich lass mich gegebenenfalls gern auch eines besseren belehren ;)

p.s.: den link in die kategorie "Links die mit Uni nichts zu tun haben" zu verschieben halte für mehr als verwirrend... für zumindest ein wenig wichtiger als etwa "mit Emails Geld verdienen" oder "Deuten Sie online Ihre Handschrift" halt ich dieses projekt schon :wink:

Benutzeravatar
Starbuck
Ehemalige
Ehemalige
Beiträge: 6321
Registriert: So 16.Mai 2004, 2:11
Studienplan: Doktorat /PhD
Wohnort: Wien

Beitrag von Starbuck » Di 07.Nov 2006, 19:06

also da muss ich dir recht geben, es hat in dieser kat. nichts verloren sondern gehört zu den unispez. sachen
"When you talk to God, they call it prayer. When God talks to you, they call it schizophrenia." - Fox Mulder
„tschessicka hau der schakkelin net om schädl, sie is jo net die schwesta!“ - eine liebliche Mutter zu ihrem noch lieblicheren Kinde

Benutzeravatar
Martin
Chef
Chef
Beiträge: 9305
Registriert: Sa 14.Aug 2004, 11:07
Studienplan: Nicht (mehr) -Studierende
Wohnort: Wien-Währing
Kontaktdaten:

Beitrag von Martin » Di 07.Nov 2006, 19:09

Starbuck hat geschrieben:also da muss ich dir recht geben, es hat in dieser kat. nichts verloren sondern gehört zu den unispez. sachen
Dort wars vorher auch... dann kannst aber ObenBC oder XING auch dorthin geben.. dort rennen auch genug Studenten herum :roll: :roll:
Vor dem Posten von Beiträgen: Suchfunktion verwenden und in den FAQ nachlesen, sowie die Forumsregeln beachten!

Alumnus

Benutzeravatar
alcie
Ehemalige
Ehemalige
Beiträge: 1147
Registriert: So 09.Jan 2005, 15:13
Studienplan: Masterstudien Geschichte (ab WS 2008)
Wohnort: wien/tulln

Beitrag von alcie » Di 07.Nov 2006, 19:11

bin zwar kein fan davon, aber es is ganz nett, vor allem weil studenten sämtliche unis/städte dabei sind, somit lernt man auch ein bisschen was wies woanders zugeht :D
http://anglistikforum.com
-----------------------------------------------
genug is wenn wir 10 cola-weiß vertragen und 11 getrunken haben :)

Benutzeravatar
Martin
Chef
Chef
Beiträge: 9305
Registriert: Sa 14.Aug 2004, 11:07
Studienplan: Nicht (mehr) -Studierende
Wohnort: Wien-Währing
Kontaktdaten:

Beitrag von Martin » Di 07.Nov 2006, 19:29

Mir ist eine Seite suspekt, die wenig Infos über ihre Services hergibt, aber das große Heil verspricht, wenn man nur alle seine Daten hergibt und sich registriert... :roll:
Vor dem Posten von Beiträgen: Suchfunktion verwenden und in den FAQ nachlesen, sowie die Forumsregeln beachten!

Alumnus

Benutzeravatar
Stephanos
Centurio
Centurio
Beiträge: 156
Registriert: So 04.Sep 2005, 18:15
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von Stephanos » Di 07.Nov 2006, 19:34

es steht ja jedem/jeder frei, persönliche daten freizugeben!

noch ein zitat von der seite:
http://www.studivz.net/impressum.php
"Ziel dieses Projektes ist es die Netzwerkkultur an europäischen Hochschulen zu fördern, die Anonymität an den Hochschulen zu senken und eine intuitiv bedienbare Plattform zu bieten, auf der sich Studierende sowie studentische Initiativen kostenlos zu überwiegend lokalen Campusthemen organisieren und austauschen können."

--> also im grunde das, was ich als vorteile gegenüber webforen festgestellt habe. und diesen gedanken halte ich für höchst unterstützenswert

Benutzeravatar
Martin
Chef
Chef
Beiträge: 9305
Registriert: Sa 14.Aug 2004, 11:07
Studienplan: Nicht (mehr) -Studierende
Wohnort: Wien-Währing
Kontaktdaten:

Beitrag von Martin » Di 07.Nov 2006, 19:56

schau, theoretisch könnten wir hier im Forum auch ein Profilfeld mit Realnamen erstellen... ist nur die Frage, ob das angenommen werden würde. also wirklich genutzt und net nur "Donald Duck" reingeschrieben wird.
Vor dem Posten von Beiträgen: Suchfunktion verwenden und in den FAQ nachlesen, sowie die Forumsregeln beachten!

Alumnus

Benutzeravatar
alcie
Ehemalige
Ehemalige
Beiträge: 1147
Registriert: So 09.Jan 2005, 15:13
Studienplan: Masterstudien Geschichte (ab WS 2008)
Wohnort: wien/tulln

Beitrag von alcie » Di 07.Nov 2006, 20:27

schau, niemand zwingt dich dieses studidings zu verwenden oder dich zu registrieren. jeder hat seine eigene meinung, dem einen gefällts dem andren nicht, also so gesehen ist das eh sinnlos wenn ihr beide versucht den andren vom gegenteil zu überzeugen ;)
http://anglistikforum.com
-----------------------------------------------
genug is wenn wir 10 cola-weiß vertragen und 11 getrunken haben :)

Benutzeravatar
wassertemperatur
Centurio
Centurio
Beiträge: 125
Registriert: Di 24.Jan 2006, 12:17
Studienplan: Masterstudien Geschichte (neu ab WS 2014)

Beitrag von wassertemperatur » Di 07.Nov 2006, 22:12

Stephanos hat geschrieben: ...
dagegen macht es in einem solchen netzwerk überhaupt keinen sinn teilzunehmen, wenn man sich hinter einem pseudonym verstecken will...
das sehe ich nicht so.

Benutzeravatar
Stephanos
Centurio
Centurio
Beiträge: 156
Registriert: So 04.Sep 2005, 18:15
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von Stephanos » Di 07.Nov 2006, 23:20

alcie hat geschrieben:so gesehen ist das eh sinnlos wenn ihr beide versucht den andren vom gegenteil zu überzeugen ;)
seh ich auch so, ich wollte es nur nicht ungesehen als schwachsinnig abgetan wissen ;)
wassertemperatur hat geschrieben:
Stephanos hat geschrieben: ...
dagegen macht es in einem solchen netzwerk überhaupt keinen sinn teilzunehmen, wenn man sich hinter einem pseudonym verstecken will...
das sehe ich nicht so.
@wassertemperatur: aha. wie siehst du es denn? was sollte jemand davon haben? (vgl. auch das von mir vorhin gepostete mission-statement der betreiber!)

Benutzeravatar
wassertemperatur
Centurio
Centurio
Beiträge: 125
Registriert: Di 24.Jan 2006, 12:17
Studienplan: Masterstudien Geschichte (neu ab WS 2014)

Beitrag von wassertemperatur » Mi 08.Nov 2006, 18:04

Stephanos hat geschrieben: @wassertemperatur: aha. wie siehst du es denn? was sollte jemand davon haben? (vgl. auch das von mir vorhin gepostete mission-statement der betreiber!)
Denk mal nach.

Benutzeravatar
Stephanos
Centurio
Centurio
Beiträge: 156
Registriert: So 04.Sep 2005, 18:15
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von Stephanos » Mi 08.Nov 2006, 18:42

wassertemperatur hat geschrieben:
Denk mal nach.
ich soll drüber nachdenken, wie du das siehst? öhm... nein

Benutzeravatar
Laurea
Censor
Censor
Beiträge: 446
Registriert: Fr 21.Jan 2005, 13:43
Studienplan: Masterstudien Geschichte (neu ab WS 2014)
Wohnort: Korneuburg

Beitrag von Laurea » Do 22.Feb 2007, 12:31

also ich hab mich vor kurzen da registriert, weil ein teil meiner alten klassenkollegen sich angemeldet hat und wir jetzt sozusagen ein großen wiedersehen hatten ;)
für solche zwecke find ich diese plattform gut, für alles andere ???
ich würde die seite aber auf jeden fall unter die kategorie "freizeit" einordnen
...und eine Stimme erhob sich aus dem Chaos und sprach zu mir: "Lächle, denn es könnte schlimmer kommen." Ich lächelte - und es kam schlimmer

Antworten

Zurück zu „Links die mit Uni nichts zu tun haben“