Nach der Hackerattacke auf das Forum haben wir die Gelegenheit genutzt und die Software auf die neueste Version aktualisiert. Weiterhin viel Vergnügen beim Schreiben!

CS I A Prüfungsfragenkatalog

Hier sollen die Fragen zu den einzelnen Prüfungen gesammelt und diskutiert werden.

Moderator: Ledde

Gesperrt
mismo

CS I A Prüfungsfragenkatalog

Beitrag von mismo » Do 01.Feb 2007, 11:58

hier findet sich eine sammlung von prüfungsfragen zur vorlesung von lutter und müller-funk. Vielleicht ist das ja für den einen oder die andere in zukunft für die prüfungsvorbereitung ganz nützlich. Um laufende ergänzung wird gebeten!

Müller-Funk:
1. Warum gilt Johann Gottfried Herder als einer der Begründer der Kulturwissenschaften?
2. Nennen Sie drei deutsche Theoretiker, die die kuklturelle Wende in den Humanwissenschaften vorbereitet haben!
3. Kultur kann man als Geflecht von narrativen Mustern begreifen. Erläutern Sie diesen Satz!
4. Erklären Sie den unterschiedlichen Gebrauch von Begriffen wie "Kultur" und "Zivilisation"!
5. "Jede Nation hat ihren Mittelpunkt der Glückseligkeit in sich, wie jede Kugel ihren Schwerpunkt!" Kommentieren Sie diesen Satz von Herder vor dem Hintergrund der heutigen Identitätsdiskussion!
6. In wiefern ist Zeit für die Funktionsweise von Narrativen von entscheidender Bedeutung?
7. Erläutern Sie den ZUsammenhang von Gedächtnis und Identität!
8. Der heutige Begriff von "Kultur" unterscheidet sich markant von jenem in traditionellen Kulturtheorien. Benennen Sie mindestens drei Merkmale dieses neuen Kulturbegriffs in den deutschsprachigen Kulturwissenschaften!
9. Erläutern sie den Begriff "Dialektik der Aufklärung" und seine Bedeutung für die kulturelle Wende in den Human- und Sozialwissenschaften!
10. Von wem stammt der Begriff "symbolische Form"! Erläutern und erklären sie den Begriff!
11. Roland Barthes und Frederic Jameson behaupten, dass Narrative universale Formen kultureller Selbstverständigung sind. Diskutieren Sie diese Behauptung auch im Hinblick auf ihre Konsequenzen für die Kulturwissenschaften!
12. In welchen gesellschaftlichen Bereichen kommen Erzählungen vor?
13. Inwiefern enthält "Die Dialektik der Aufklärung" eine Kritik am Kolonialismus?
14. Welche Bereiche haben lt. Vico alle Kulturen gemeinsam?
15. Welche verschiebenen "Ebenen" des Erzählens lassen sich unterscheiden? Geben Sie ein Beispiel!
16. Warum und inwiefern kann man Geld als ein "Medium" begreifen?
17. Diskutieren Sie, wie Benjamin die Wunschbilder des Kapitalismus am Beispiel der Pariser Passagen analysiert!
18. Nennen Sie die wichtigsten Kritikpunkte, die Herder am universalistischen Anspruch der Aufklärung formuliert hat! Inwiefern sind diese heute noch aktuell?
19. Begriffe wie Kultur und Zivilisation sind sowohl normativ wie deskriptiv. Erläutern und kommentieren Sie diese Aussage!
20. Erläutern Sie, inwiefern man Horkheimer/Adornos Interpretation der Odyssee als Kern einer kolonialistischen Theorie lesen kann!
21. Welche Arten von Medien lassen sich im Hinblick auf ihre technische Beschaffenheit unterscheiden?

Lutter:
1. Warum ist das unreflektierte verwenden des Begriffes "andere Kulturen" problematisch?
2. "Biologie und Kultur sind Prozesse die in komplexen Wechselwirkungen zueinander stehen" - Was bedeutet das?
3. Was bedeutet Repräsentation und welche Auswirkungen hat der Begriff auf die CS?
4. Historischer Hintergrund der British CS
5. Erläutern Sie die Bedeutung des Centre for Contemporary Cultural Studies (CCCS) für die British Cultural Studies.
6. "Kultur ist ein sozialer Prozess, in dem Menschen ihren Erfahrungen Bedeutungen geben." Erklären Sie diese Definition von John Fiske und geben Sie Beispiele.
7. "Identifikation funktioniert über Klassifikationen und Repräsentationen." Erklären Sie diese Aussage und geben Sie Beispiele.
8. Warum ist der Begriff des "Multikulturalismus" problematisch? Erklären Sie Kritikpunkte der Cultural und Postcolonial Studies.
9. Was haben Repräsentationen mit Machtverhältnissen zu tun?
10. Stuart Hall entwickelte ein unter dem Titel Encoding/Decoding bekanntes Modell zur Analyse von Massenmedien - erläutern Sie dieses Modell und geben sie Beispiele seiner Funktionsweise.
11. Erläutern Sie den Begriff "kulturalistischer Rassismus" und geben Sie Beispiele!
12. Erläutern Sie einige Grundbegriffe des linguistischen Strukturalismus (Ferdinand de Saussure).
13. Welche Rolle spielen die Konzepte von "Ideologie" und "Hegemonie" für die Cultural Studies?
14. Was versteht man unter "fragmentierten Identitäten"?
15. Erläutern sie einige grundsätzliche Fragestellungen der Gender Studies.
16. Erläutern Sie die Bedeutung von Stuart Hall und seiner Arbeit für die Cultural Studies!
17. Wie werden durch Zeichen und Symbole Bedeutungen hergestellt? Geben Sie Beispiele für kulturelle "Codes" und ihre Bedeutungen.
18. Worin unterscheiden sich essentialistische von konstruktivistischen Identitätskonzepten? Geben Sie Beispiele!

Fl0
Neo-Historicus
Neo-Historicus
Beiträge: 6
Registriert: Mo 18.Feb 2008, 14:10
Studienplan: LA Geschichte (ab WS 2002)

Beitrag von Fl0 » Sa 21.Jun 2008, 15:14

Hat jemand Antworten zu den folgenden Fragen:
1. Warum gilt Johann Gottfried Herder als einer der Begründer der Kulturwissenschaften? [...]
5. "Jede Nation hat ihren Mittelpunkt der Glückseligkeit in sich, wie jede Kugel ihren Schwerpunkt!" Kommentieren Sie diesen Satz von Herder vor dem Hintergrund der heutigen Identitätsdiskussion!
Bin für jeden Hinweis dankbar!

Fl0

karo
Mini-Historicus
Mini-Historicus
Beiträge: 45
Registriert: Do 20.Mai 2004, 1:48
Studienplan: Masterstudien Geschichte (neu ab WS 2014)
Wohnort: Wien

Fragen vom 3. Prüfungstermin WS 2007/08 am 26.6.2008

Beitrag von karo » Mo 30.Jun 2008, 7:57

WMF
1. Warum und inwiefern kann Kultur als ein Ensemble von Erzählungen verstanden werden?

2. Welche Bedeutung spielt für die postkoloniale Theorie die Unterscheidung von Zentrum und Peripherie insbesondere bei ihrer Anwendung auf innereuropäische Konstellationen?

3. Der Begriff "Medium" ist vieldeutig. Geben Sie mindestens drei verschiedene Bedeutungen dieses Begriffs innerhalb und außerhalb des wissenschaftlichen Diskurses an!

4. Inwiefern kann man im Gefolge von Georg Simmel Geld als für die Konstitution moderner Kultur relevantes Medium betrachten? Geben Sie ein Beispiel!


Harrasser
1. Erklären Sie den Unterschied zwischen "kulturalistischen" und "strukturalistischen" Zugängen in den Kulturwissenschaften am Beispiel der Entwicklung der Konzepte des Center for the Contemporary Study of Culture (CCCS).

2. Geschlechterrollen und Geschlechterverhältnisse sind nicht biologisch festgelegt; sondern auch sozial und kulturell geprägt. Erläutern Sie, was man unter "verkörperten Identitäten" versteht.

3. Erklären Sie den Begriff der "différance" und seine Bedeutung für die Postcolonial Studies.

4. Wie unterscheiden sich die Kernanliegen der Postcolonial Studies von Konzepten des Multikulturalismus?

Angie
Mini-Historicus
Mini-Historicus
Beiträge: 26
Registriert: Fr 07.Nov 2008, 20:15
Studienplan: LA Geschichte (ab WS 2002)

Re: CS I A Prüfungsfragenkatalog

Beitrag von Angie » Di 26.Jan 2010, 20:38

WMF:
* Begriffe wie Kultur und Zivilisation sind sowohl normativ wie deskriptiv. Erläutern und kommentieren Sie diese Aussage!
* Erläutern Sie, inwiefern man Horkheimer/Adornos Interpretation der Odyssee als Kern einer kolonialistischen Theorie lesen kann!
* Welche Arten von Medien lassen sich im Hinblick auf ihre technische Beschaffenheit unterscheiden?
* Inwiefern sind Narrative zur Konstruktion von Identität von Bedeutung?

Ingo Lauggas:
* Was macht die Cultural Studies zum "politischen Theorieprojekt"? Diskutieren Sie die Rolle des Verhältnisses von politischer und akademischer Arbeit bei den vertretern der British Cultural Studies!
* Erläutern Sie das "magische Dreieck" Identität, Macht, Kultur. Worin besteht seine Bedueutng für die Kulturwissenschaft?
* Worin besteht die Neuerung des Encoding/Decoding-Modells? Skizzieren Sie die Anwendung anhand eines Beispiels!
* ~ "Identität" als Prozess. Worin besteht der Unterschied zu anderen Identitätskonzepten?

Zusatz für EC:
* Simmel: Zusammenhang Geld und Lebensstil
* Hall: was verbindet und trennt "Kulturalismus" und "Strukturalismus"?

benkajaks
Neo-Historicus
Neo-Historicus
Beiträge: 1
Registriert: Di 21.Mai 2013, 16:05
Studienplan: BA Geschichte Dipl. Rev. 2 (ab WS 2012)

Re: CS I A externe Festplatte Test

Beitrag von benkajaks » Di 21.Mai 2013, 17:02

wow, tolle Zusammenfassung. Vielen Dank! Wer einen externe Festplatte Test bevorzugt wird eine Menge Webseiten finden, die aktuelle Modelle analysieren und gegenüberstellen, ohne dass man den Überblick verliert. Grundsätzlich helfen hier zahlreiche Homepages weiter. Ein Beispiel ist zum Beispiel http://www.liebes-film.de, denn hier gibt es zahlreiche Informationen dazu, was eine gute externe Festplatte können muss oder nicht. USB 3.0 ist z.B. schon längst Standard geworden.

Gesperrt

Zurück zu „Prüfungsfragen CS-Modul“