P5

Studienplan (WS 2002): FS, SE, FP, EX; Studienplan (WS 1992): SE
Antworten
Benutzeravatar
Dax2006
Historicus Magnus
Historicus Magnus
Beiträge: 212
Registriert: Fr 13.Okt 2006, 11:33
Studienplan: Masterstudien Geschichte (neu ab WS 2014)

P5

Beitrag von Dax2006 » Mo 07.Apr 2008, 9:57

mich beschäftigt die Frage nach dem P5 Seminar: also ich weiss das es erst sinnvoll ist zu machen wenn man ein Thema plus Betreuer hat, aber hab gehört das dies über zwei Semster geht oder gehen muss?? Inwiefern ist das korrekt oder auch nicht? Danke für eine Antwort

Benutzeravatar
BlackCherry
Annuntiator
Annuntiator
Beiträge: 369
Registriert: Fr 02.Sep 2005, 12:50
Studienplan: Masterstudien Geschichte (neu ab WS 2014)

Beitrag von BlackCherry » Di 08.Apr 2008, 14:07

Widerspricht das nicht ein bisschen der Aussage, das Thema der Diplomarbeit sollte in einem halben Jahr = einem Semester erarbeitbar sein? Ich weiß es nicht genau, fände das aber seltsam.
Stop The World - I Want To Get Off.

Benutzeravatar
sue
Annuntiator
Annuntiator
Beiträge: 388
Registriert: Mi 08.Feb 2006, 18:25
Studienplan: Masterstudien Geschichte (neu ab WS 2014)

Beitrag von sue » Di 08.Apr 2008, 14:23

das P5 hat ja auch nur 2sws. hätt auch noch nie gehört, dass das über 2 semester geht - aber ich lass mich gern eines besseren belehren ;)

und mal ganz blöd gefragt zu blackcherrys post: was ist eigentlich, wenn man länger als ein halbes jahr für die diplarbeit braucht? hat das irgendwelche "konsequenzen" oder so? ich hab irgendwie das gefühl, dass alle in meiner umgebung schon viel länger dran schreiben :lol:

Benutzeravatar
Martin
Chef
Chef
Beiträge: 9309
Registriert: Sa 14.Aug 2004, 11:07
Studienplan: Nicht (mehr) -Studierende
Wohnort: Wien-Währing
Kontaktdaten:

Beitrag von Martin » Di 08.Apr 2008, 16:41

sue hat geschrieben:das P5 hat ja auch nur 2sws. hätt auch noch nie gehört, dass das über 2 semester geht - aber ich lass mich gern eines besseren belehren ;)

und mal ganz blöd gefragt zu blackcherrys post: was ist eigentlich, wenn man länger als ein halbes jahr für die diplarbeit braucht? hat das irgendwelche "konsequenzen" oder so? ich hab irgendwie das gefühl, dass alle in meiner umgebung schon viel länger dran schreiben :lol:
keine Konsequenzen... man macht dann halt LVs, um sich zu beschäftigen... ;-)
Vor dem Posten von Beiträgen: Suchfunktion verwenden und in den FAQ nachlesen, sowie die Forumsregeln beachten!

Alumnus

Benutzeravatar
Birgit
Ehemalige
Ehemalige
Beiträge: 4706
Registriert: So 16.Mai 2004, 12:12
Studienplan: Magisterstudien Geschichte (ab WS 2005)
Wohnort: Schwechat
Kontaktdaten:

Beitrag von Birgit » Mi 09.Apr 2008, 7:30

das mit dem p5 ist so ne sache *ärger*
das meines betreuers wurde gestrichen - als alternative: zu kollegen gehen (mit absprache von kollegen geht das i.o.) .. was ist? es wird dann einem im vorgespräch nahe gelegt, dass man erst nächstes semester ein p5 besuchen soll, damit man es ev. beim betreur machen könnte - lustig lustig lustig.

außerdem find ichs interessant, dass man auf der geschichte ein p5 absovlieren MUSS
arbeitskollegin hat mir erklärt (schreibt grad im publizistik DA), dass es auf anderen instituten auf freiwilligkeit basiert..

kurz um: p5 und ich sind feinde - ein semester länger *grrr*
Ta Liubit Tu

Früher kochten Töchter, wie sie es von den Müttern lernten. Heute saufen wie ihre Väter. Hoch lebe unsere Generation

Ich brauche keinen Sex, das Leben f***t mich jeden Tag!

Antworten

Zurück zu „SE/FS & Co. im 2. Abschitt“