Seite 1 von 1

FPR - Forschungsbericht

Verfasst: Mo 05.Mai 2008, 14:25
von sue
vielleicht eine recht blöde frage, aber um eine note im forschungspraktikum zu erlangen, ist natürlich ein forschungsbericht zu schreiben.
irgendwie hab ich aber so überhaupt keine ahnung, wie sowas aussieht!? was beinhaltet ein forschungsbericht genau, wie ist der aufgebaut und gibt es bestimmte dinge, die man dabei unbedingt beachten sollte?
auf geschichte online finde ich leider keine informationen dazu. gibt es eine ähnliche seite, die mir einen forschungsbericht "erklärt"?
oder wär jemand so lieb, mir seinen forschungsbericht zum lesen zu schicken? (die gefahr, dass das thema auch nur annähernd gleich ist und ich dann irgendwas davon abkupfer, ist glaub ich eher gering :wink: mir gehts nur um den aufbau und sowas)

Verfasst: Fr 23.Mai 2008, 20:25
von sue
es wird doch schon mal jemand einen forschungsbericht geschrieben haben? :roll:

Verfasst: Mi 28.Mai 2008, 17:00
von Dax2006
Ist von den Lehrveranstaltungsleitern abhängig, da ich z.B meine Arbeit in einem Portfolio zusammenfassen muss und das is ja wohl kein Problem :-))
Einfach abwarten, hingehen und abgesehen davon bekommst du es, wenn du fragst sicherlich erklärt!!

Verfasst: Mo 02.Jun 2008, 13:47
von sue
danke.
naja, irgendwie ist die LV sehr....unorganisiert und es hat niemand einen genauen plan und ach #-o ich hoff ich krieg noch vernünftige antworten vom LV-leiter. bisher kann ich so gar nix mit den anforderungen anfangen :???:

Verfasst: Mo 02.Jun 2008, 15:02
von Dax2006
Um Wem bzw welche Lv geht es?? Vielleicht kann ich dir einen Tipp geben.lg.M

Re: FPR - Forschungsbericht

Verfasst: Mi 07.Jan 2009, 4:35
von EALeuer
Will mich hier der Frage nach dem Forschungsbericht anschließen.
Konkret geht es um ein FPR bei Prof. Suppan, "Zwischen Annexions- und Julikrise".
Er selber meinte auf Nachfragte nur, man solle keine Seminararbeit schreiben, sondern schon die einzelnen Arbeitswege aufzeigen. Dennoch Inhalte mit hinein? Kontroverse zwischen den einzelnen Ansichten, aktueller Stand der Forschung mit reinbringen? Gibt es da keine Richtlinien für?

Dank im Voraus!