VO Kulturwissenschaft und Cultural Studies

Fragen zu den Einführungen in die Kulturwissenschaften/ cultural studies

Moderator: Ledde

Gast

VO Kulturwissenschaft und Cultural Studies

Beitrag von Gast » Mo 13.Mär 2006, 16:36

hat diese VO letzte woche schon stattgefunden? wenn ja, kann mir jemand sagen, wie die prüfungsmodalitäten uä. aussehen? :)

Benutzeravatar
Ledde
Ehemalige
Ehemalige
Beiträge: 2268
Registriert: Mo 28.Feb 2005, 19:06
Studienplan: Masterstudien Geschichte (neu ab WS 2014)
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von Ledde » Di 14.Mär 2006, 6:51

Ja, es hat letzte Woche schon stattgefunden...über die Prüfungsmodalitäten wurde noch nichts genaues gesagt...bis auf, dass der 1.Prüfungstermin Ende Juni ist.

Benutzeravatar
Stephanos
Centurio
Centurio
Beiträge: 156
Registriert: So 04.Sep 2005, 18:15
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von Stephanos » Di 14.Mär 2006, 8:21

für nähere infos (programm, infos) schau einfach auf die homepage der vorlesung: http://www.univie.ac.at/culturalstudies/csi-b_ss06.htm

Gast

Beitrag von Gast » Do 16.Mär 2006, 9:34

vielen danke für die infos!
denkt ihr, dass es möglich ist, die prüfung zu machen, ohne in der VO anwesend gewesen zu sein? gibt es literatur oder nur die handouts auf der homepage?

Gast

Beitrag von Gast » Do 16.Mär 2006, 20:39

ist es möglich die prüfung zu belegen, ohne die VO besucht zu haben und reicht es die handouts zu lernen?

Benutzeravatar
Stephanos
Centurio
Centurio
Beiträge: 156
Registriert: So 04.Sep 2005, 18:15
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von Stephanos » Do 16.Mär 2006, 22:02

wird vermutlich möglich sein, v.a. sieder scheint seine handouts SEHR ausführlich zu gestalten. musst du natürlich selbst entscheiden bzw. spätestens bei der prüfung rausfinden, ob dir die handouts ohne besuch der vorlesung gereicht haben.

auch hier noch eine bitte an dich, lieber gast: da du ja offenbar schon mehrere anliegen hier gepostet hast, ersuche ich dich um registrierung, damit die übersicht besser gewahrt bleibt. vielen dank!

Amarantine

Beitrag von Amarantine » So 19.Mär 2006, 12:30

bei den meisten vos ist es meiner meinung nach möglich die prüfung positiv zu schaffen, wenn man nach handouts von vortragenden lernt. das handout von sieder ist, wie stephanos bereits geschrieben hat, sehr ausführlich (möglicherweise ist es sogar sein vortragsmanuskript). wenn die handouts der anderen vortragenden auch so ausführlich sind, dann ist die prüfung sicher auch ohne vo besuch zu schaffen, obwohl am anfang in der vo darauf hingewiesen wurde, dass die handouts nicht den vo besuch ersetzen.

miza

Beitrag von miza » Mo 20.Mär 2006, 9:51

Amarantine hat geschrieben:das handout von sieder ist, wie stephanos bereits geschrieben hat, sehr ausführlich (möglicherweise ist es sogar sein vortragsmanuskript). wenn die handouts der anderen vortragenden auch so ausführlich sind, dann ist die prüfung sicher auch ohne vo besuch zu schaffen, obwohl am anfang in der vo darauf hingewiesen wurde, dass die handouts nicht den vo besuch ersetzen.
Ich weiß nicht ob ich das woanders schon angemerkt hab: ich war letztes mal nach der VO bei Sieder vorne um den Fragen/Antworten zuzuhören und hatte den Eindruck, dass er aus dem Manuskript vorgelesen hat. Verstärkt wurde der Eindruck, dadurch, dass er meinte, die Summe der Abstracts sei "eh schon sowas wie ein Skriptum". (was der Umfang nun auch verdeutlicht).
Bin schon gespannt auf den Vortrag von Frau Singer heute - und ihr Handout.

Michael.

Benutzeravatar
Ledde
Ehemalige
Ehemalige
Beiträge: 2268
Registriert: Mo 28.Feb 2005, 19:06
Studienplan: Masterstudien Geschichte (neu ab WS 2014)
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von Ledde » Mo 20.Mär 2006, 10:41

Dass die Abstracts allein nicht ausreichen haben sie wahrscheinlich gesagt, damit nicht alle Studenten plötzlich ausbleiben :)

miza

Beitrag von miza » Mo 20.Mär 2006, 10:45

... nachvollziehbare Vorgehensweise.
Werden wir sehen ob HS31 heute immer noch so voll ist ;-)
Aber nachdem das ja keine Pflichtveranstaltung ist ...

Benutzeravatar
Ledde
Ehemalige
Ehemalige
Beiträge: 2268
Registriert: Mo 28.Feb 2005, 19:06
Studienplan: Masterstudien Geschichte (neu ab WS 2014)
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von Ledde » Mo 20.Mär 2006, 13:45

Ja, ich mach es auch von der Qualität der Vorträge abhängig!

interessierte

Beitrag von interessierte » Mo 20.Mär 2006, 15:11

hallo,
hab gelesen, dass man sich für die vo irgendwo online anmelden muss?
nur wo, wäre meine frage!!
viell. weiß das ja jemand für euch!

danke

Amarantine

Beitrag von Amarantine » Mo 20.Mär 2006, 19:21

wenn du auf www.univie.ac.at/cultualstudies gehst, dann kannst du dort das kovo finden und im kovo einen link zum onlineanmeldesystem geschichte. zum anmelden musst du allerdings vorher einen account anlegen.

@ miza, ja, hattest du bereits einmal geschrieben, sorry, dass ich das einfach so übergangen bin

und zur qualität der vorträge gleich mein kommentar zum heutigen ..... es wären viele interessante ansätze dagewesen, aber irgendwie kam mir frau singer sehr nervös vor und die gedanken waren etwas ungeordnet, was den roten faden vermissen ließ und es mehr als schwierig machte ihr zu folgen (sehr persönliche meinung wieder einmal ;)

Gast

ned so wichtig ...

Beitrag von Gast » Mo 20.Mär 2006, 19:22

Ja, steht im KoVo, das du hier bekommst: http://www.univie.ac.at/culturalstudies ... o_ss06.pdf

Und zwar bei den HistorikerInnen:
keine Aufnahmevoraussetzungen, keine Zugangsbeschränkungen Online-Anmeldung ab 3.3.2006: http://www.univie.ac.at/anmeldesystem-geschichte/


Aber ich glaub wichtiger ist rechtzeitig zu kommen, sonst sitzt am Boden. Der Saal war heute wieder mehr als voll ;)

miza

Beitrag von miza » Mo 20.Mär 2006, 19:25

PS: sorry, Login vergessen und dann noch überschnitten .. :roll:
PPS: Korrigierter Link zum KoVo
Zuletzt geändert von miza am Mo 19.Jun 2006, 23:08, insgesamt 2-mal geändert.

Gesperrt

Zurück zu „CSIa+b“